Dr. med. Silke Plotz-Potthoff

Dr. Silke Plotz-Potthoff

Nach meinem Abitur an der Alten Landesschule Korbach studierte ich Medizin an der Philipps Universität Marburg und arbeitete dort als Dozentin für Anatomie an der Hebammen- und Krankenpflegeschule.

Mein praktisches Jahr konnte ich an der Kinderklinik Kassel absolvieren. Dort lernte ich viel über die spezifischen Anforderungen der Behandlung erkrankter Kinder – insgesamt ein sehr beeindruckender Ausbildungsabschnitt für mich.

1993 promovierte ich an der Kinderklinik Marburg zum Thema „Ausreifung von Plasmazellen und eosiniophilen Leukocyten bei Neugeborenen in Abhängigkeit vom atopischen Risiko – Einfluss von Interleukin 5“. 1994 begann ich meine Facharztausbildung in der Abteilung für Innere Medizin im Stadtkrankenhaus Korbach. Durch meine Arbeit in der Intensivmedizin sowie in der chirurgischen Abteilung konnte ich 1997 die Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“ erwerben.

2003 begann ich meine berufliche Laufbahn im hausärztlichen Bereich zunächst als Weiterbildungsassistentin bei Herrn Dr. Plotz und bin seit 2007 Fachärztin für Allgemeinmedizin. 2009 erwarb ich die Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“, sodass ich jetzt klassische schulmedizinische Diagnose- und Behandlungsverfahren sowie komplementäre Therapien zur individuellen Betreuung unserer Patienten anwenden kann – als Schlüssel für Wohlbefinden und Lebensfreude.

2011 konnte ich einen eigenen Praxissitz erwerben. Seitdem setze ich mich mit meinem Mann Dr. Plotz gemeinsam in unserer Familienpraxis für meine Patienten ein. Seit 2013 besitze ich die Gebietsbezeichnung „Ernährungsmedizin“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin.

Ich schätze das Vertrauen unserer Patienten, die vielfältigen Aufgaben als Hausärztin, die Betreuung der Kinder und die fröhliche respektvolle Atmosphäre in unserer Praxis.

Ich erlebe die Arbeit mit Menschen in ihrem eigenen sozialen und familiären Umfeld täglich wieder als erfüllend und bin dankbar für die vielen zwischenmenschlichen Beziehungen.

Meine Freizeit verbringe ich gern mit meinen drei wunderbaren Kindern, mache etwas Yoga und Sport, liebe das Bergwandern und meine entspannende Arbeit in unserem Garten. Manchmal bleibt sogar etwas Zeit für kreatives „Nichtstun“.